Von der Mietwohnung ins Eigenheim

Warum ein Eigenheim kaufen?

Es ist soweit: die Mietwohnung oder das Häuschchen ist zu klein oder für die Bedürfnisse des Bewohners oder der jungen Familie mit Kindern nicht mehr ausreichend. Außerdem erscheint es unangemessen für die nächsten Jahre eine hohe monatliche Miete zu zahlen, wenn man auch ein eigenes Haus haben könnte.

Die Immobilien Suche ist das nächste Etappenziel und erfordert nicht selten viel Zeit und Geduld. Mit den folgenden Immobilienkauftipps fällt die Suche nach einem geeigneten Objekt leichter.

Immobilienkauftipps

Zunächst einmal sollte man sich über die eigenen Ansprüche und Wünsche in Bezug auf die gewünschte Immobilie klar werden. In welcher Region oder in welcher Stadt sucht man ein Haus? Verbindet man mit dem Traumhaus eher ein idyllisches Familienleben auf dem Land oder wünscht man sich ein Zuhause in Stadtrandlage, um die Vorzüge von Stadtleben und Natur miteinander verbinden zu können? Möglicherweise bevorzugt man auch ein Haus, das zentral in der Stadt gelegen ist, um kurze Wege zur Arbeitsstelle, kulturellen Angeboten und Einkaufszentren zu nutzen.

Wieviele Zimmer oder Quadratmeter sollte das Eigenheim bieten? Benötigt man einen großen Keller, eine Garage oder einen Garten am Haus für die Kinder? Dies sind, sofern auch der finanzielle Spielraum für den Kauf abgesteckt ist, zunächst die wichtigsten Fragen, die man vor der Immobiliensuche klären sollte.

Hauskauf mit Unterstützung durch einen Immobilienmakler

Für die eigentliche Immobiliensuche gibt es im Wesentlichen zwei Möglichkeiten. Entweder man wendet sich unmittelbar an einen Makler und bittet ihn um Vorschläge unter Berücksichtigung der genannten Kriterien (Lage, Größe, Extras, maximaler Kaufpreis). Der Makler bemüht sich daraufhin in den nächsten Tagen, ein geeignetes Objekt zu finden und einen Besichtigungstermin vor Ort zu arrangieren. Häufig ist während des Besichtigungstermins außer Makler und Kaufinteressent auch der Vorbesitzer des Hauses zugegen. Man sollte sich nicht scheuen, bei dieser Gelegenheit alle relevanten Fragen zum Haus zu stellen. Wie war der Energieverbrauch der letzten Jahre? Welche Renovierungen hat der Vorbesitzer in letzter Zeit durchgeführt und was müsste noch unbedingt gemacht werden? Selbstverständlich sollte man das Haus auf eventuelle Mängel hin betrachten. Außerdem stellt man häufig bereits bei diesem ersten Anschauen des Hauses fest, ob man sich dort wohlfühlen könnte und ob die Bauweise, die Raumaufteilung und das Erscheinungsbild den eigenen Wünschen weitestgehend entspricht. Als Laie ist es unter Umständen schwierig, die Bausubstanz eines Hauses zu beurteilen oder versteckte Mängel zu finden. Wenn ernsthaftes Interesse am Kauf des besichtigten Hauses besteht, sollte man unbedingt einen Immobilien Gutachter hinzuziehen. Er kann besser beurteilen, ob der Kaufpreis für dieses Objekt gerechtfertigt ist und welche Renovierungen der künftige Hausbesitzer für dieses Haus einplanen muss.

Selbstständige Recherche

Die zweite Möglichkeit der Immobilien Suche besteht darin, dass man selber im Internet und in Zeitungsannoncen recherchiert. Diese Alternative ist meist zeitaufwändiger, dafür jedoch preisgünstiger, da die Maklercourtage wegfällt. Auch wenn man selbstständig sucht, sollte man vor einer eventuellen Kaufeintscheidung auf jeden Fall einen Immobilien Gutachter hinzuziehen.

Datenschutz Disclaimer Impressum
Hompage Tilgungsrechner, Immobilien Finanzierungsrechner und Baufinanzierungsrechner